PbL wird entwickelt, um den Lageristen die Auswahl der richtigen Teile zu erleichtern. Sobald eine neue Bestellung eingeht, leuchten kleine LEDs an den entsprechenden Lagerfächern auf und die Lageristen können das entsprechende Teil aus dem Fach nehmen. Das Risiko, Teile zu vergessen oder versehentlich ins falsche Fach zu greifen soll durch unser PbL-System für das Unternehmen kostengünstig minimiert werden. Während Timo, Gerrit und Yannik am Webinterface arbeiten, kümmern sich Fritz und Pascal (der unserer Schülerfirma selbst nach seinem Abitur noch treu ist) um die Kommunikation zwischen der Datenbank des Unternehmens, dem steuernden Mikrocontroller und den anzusteuernden LEDs. 

Timeline

2020
Januar 22

Installation und Inbetriebnahme des Projektes
2019
November 20

Weiterentwicklung der Soft- und Hardware
November 4

Zweites Treffen am Graf-Adolf-Gymnasium in Tecklenburg
September 3

Entwicklung eines Webinterface mit Admin und User Unterteilung
August 13

Weiterentwicklung der Hardware
Juli 22

Konkretisierung des Projektes
Juni 11

Entwicklung des ersten Prototypen ohne Interface
Mai 3

Anfrage wegen eines PbL-Systems