Ernesto-Moses Wiebrock

Wie bist du zu TECKdigital gekommen?

Ich bin seit der Gründung dabei. Als ich von der Idee hörte, musste ich nicht lange überlegen…

Was genau ist aktuell deine Aufgabe bei TECKdigital?

Ich bin bei TECKdigital für zwei Bereiche zuständig. Zum einen bin ich als Teil der Geschäftsführung Ansprechpartner für Kunden, zum anderen bin ich zusammen mit Johanna Lang für das Marketing der Firma zuständig. Während ich mich in erster Linie um unseren Webauftritt kümmere und das Corporate Design im Blick behalte, ist Johanna für unseren Auftritt bei Instagram zuständig.

Warum arbeitest du in deiner Freizeit an Projekten von TECKdigital?

Ich glaube, wir alle haben ein Ziel vor Augen und wissen was wir dafür tun müssen. Dazu gehört es, einen großen Teil seiner Freizeit zu nutzen, um TECKdigital weiterzubringen. Die Arbeit erledige ich gerne, da es ein gutes Gefühl ist, die Firma wachsen zu sehen.

Ist die Arbeit bei TECKdigital neben deinen schulischen Aufgaben nicht sehr belastend?

Natürlich ist es zwischendurch schwierig alles irgendwie zu managen. Abgesehen von den gemeinsamen Arbeitstreffen kann man sich aber einen Großteil der zu erledigenden Aufgaben selbst einteilen. Für andere Dinge bleibt weniger Zeit.

Was lernst du bei TECKdigital, was du in der Schule nicht lernst?

Wir alle mussten anfangs erst einmal lernen, wie man große Projekt arbeitsteilig organisiert. Außerdem lerne ich, was es heißt eine Firma zu vermarkten und Kontakte mit Unternehmen zu pflegen.

Gibt es noch etwas, was du gerne erzählen möchtest?

Ich bin froh, dass ich die Chance bekommen habe bei so einem Projekt dabei zu sein und mit einem so motivierten Team die Firma gemeinsam aufzubauen.
Ich kann jedem, der die Chance hat, bei so einem Projekt dabei zu sein, nur empfehlen diese Chance zu nutzen.